Roadshow: Die 68er-Bewegung in der Provinz

Ausstellung im LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage

1968 protestierten Studenten in Berlin, in Bonn verabschiedete der Deutsche Bundestag die Notstandsverfassung. Welchen Einfluss hatten diese Ereignisse auf die ländliche Region? Wie änderte sich das Leben junger Menschen in Lippe? Welche Rolle spielte die Bewegung auf dem Land? Diesen Fragen widmet sich das LWL-Ziegeleimuseum 50 Jahre danach in der Ausstellung "Die 68er-Bewegung in der Provinz". Von 18. März bis zum 30. September 2018 präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum in Lage über 300 Exponate - von der Sitzbank aus der Szenekneipe "Berta" bis zur Bühnendekoration der Musikgruppe "Lions".

 

Zum "Einfühlen" in diese bewegende Zeit veranstaltete das Museum gemeinsam mit Studenten eine ganz besondere Roadshow zu den bekanntesten Spielorten der 68er in Westfalen-Lippe. Dabei entstand dieser Film, der auf ganz besondere Art und Weise Lust auf einen Besuch in der Ausstellung macht.

Film zum Download

Film mit Untertiteln »
mp4 / 136 MB / 2:16 Min

Film ohne UT »
mp4 / 127,3 MB / 2:16 Min

Hinweis zum Download

Zum Herunterladen des jeweiligen Videos einfach mit der rechten Maustaste auf "Film mit Untertiteln" oder "Film ohne Untertitel" klicken und "Ziel speichern unter..." auswählen.