• Startbild des Videos

    LWL-Film zur Ausstellung „Alles nur geklaut?“

    Rätselspaß für die ganze Familie

    Gehen wir ins Museum? Dieser Vorschlag stößt nicht bei allen Familien auf große Begeisterung. Dass der Besuch einer Ausstellung alles andere als langweilig sein kann, beweist die Ausstellung „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern (bis 13.10.).

  • Startbild des Videos

    Experten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wollen den ersten Teil des Rätsels um die Tumba (Hochgrab) im Arnsberger Kloster Wedinghausen lösen: Was befindet sich in dem Sarkophag, nachdem der 1,6 Tonnen schwere Deckel der Tumba entfernt ist? Befinden sich dort wirklich die Überreste von Klostergründer Heinrich I., dessen Sohn, Heinrich II. und dessen Ehefrau Ermengard, die im frühen 13. Jahrhundert gestorben sind?

  • Startbild des Videos

    NS-Verbrechen an Zwangsarbeitern im Sauerland 1945

    LWL gräbt nach Spuren der über 200 Ermordeten

    Im März 1945 – kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges – verübten Angehörige von Waffen-SS und Wehrmacht zwischen Warstein und Meschede im Sauerland eines der größten Verbrechen in der Endphase des Krieges in Deutschland – außerhalb von Konzentrationslagern und Gefängnissen. Exekutions-Kommandos ermordeten an drei Stellen im Arnsberger Wald insgesamt 208 polnische und russische Zwangsarbeiter, darunter 56 Frauen.

  • Startbild des Videos

    „Portal für Westfalen - mit Panoramablick“

    Wiedereröffnung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals

    Seit 120 Jahren Wahrzeichen der Region und ein Monument der Zeitgeschichte: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica. Ein neu erbautes LWL-Besucherzentrum und ein Restaurant in der frisch erbauten Ringterrasse sollen ab dem 8. Juli 2018 rund 150.000 Besucher pro Jahr auf den Wittekindsberg locken. Einen Vorgeschmack liefert dieser Film.

  • Startbild des Videos

    Ob Karate für Kinder mit Sehbehinderung oder Schminken für blinde Jugendliche: In solchen Gruppenangeboten außerhalb der allgemeinen Schule fühlen sich Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wohl und als Gleiche unter Gleichen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) fördert Freizeit- und Sport-Angebote für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen, die im Rahmen der Inklusion an allgemeinen Schulen unterrichtet werden.

ENE, MENE, MUH

Eine Sonderausstellung über und für Kinder im LWL-Freilichtmuseum Detmold

PLANETEN – Expedition ins Sonnensystem

Programm im Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde in Münster

Inklusion bei den Skulptur Projekten 2017

LWL bietet kostengünstige Gruppenführungen für Menschen mit Handicap an

Im Zeitraffer

Entstehung des Aussichtsturms im LWL-Freilichtmuseum Detmold

„This Shit Rocks...“

Skulptur Projekte 2017: Trailer

Ein Tag rund um die Inklusion im Beruf: Rückblick auf die LWL-Messe 2017

Rund 4.200 Besucher bei der LWL-Messe der Integrationsunternehmen in Münster