• Startbild des Videos

    Ausstellung im LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage

    Roadshow: Die 68er-Bewegung in der Provinz

    Welchen Einfluss hatten die großen Ereignisse der 68er-Bewegung auf das Leben in Westfalen-Lippe? Dieser Frage widmet sich das LWL-Ziegeleimuseum Lage 50 Jahre danach in der Ausstellung "Die 68er-Bewegung in der Provinz" noch bis zum 30. September 2018. 

    Zum "Einfühlen" in diese bewegende Zeit veranstaltete das Museum gemeinsam mit Studenten eine ganz besondere Roadshow zu den bekanntesten Spielorten der 68er in Westfalen-Lippe.

  • Startbild des Videos

    Ob Karate für Kinder mit Sehbehinderung oder Schminken für blinde Jugendliche: In solchen Gruppenangeboten außerhalb der allgemeinen Schule fühlen sich Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wohl und als Gleiche unter Gleichen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) fördert Freizeit- und Sport-Angebote für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen, die im Rahmen der Inklusion an allgemeinen Schulen unterrichtet werden.

  • Startbild des Videos

    Filmporträt über die Spinnerei im LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt

    Die Geschichte des Kleidungsstücks

    Im Film nimmt der Leiter des TextilWerks Bocholt Hermann Josef Stenkamp die Zuschauer mit auf einen Rundgang durch die Spinnerei des LWL-Industriemuseums und gibt Einblicke in die beiden Ausstellungen, die in dem historischen Gebäude gezeigt werden.

Irrtümer & Fälschungen der Archäologie

Ausstellung im LWL-Museum für Archäologie in Herne

"Raus aus dem Spießerglück"

Das Themenjahr im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Roadshow: Die 68er-Bewegung in der Provinz

Ausstellung im LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage

Die Geschichte des Kleidungsstücks

Historische Maschinen und Kleiderkultur seit 1870 im TextilWerk Bocholt

1968 in Westfalen

Proteste, Bürgerinitiativen, Landkommunen